Wofür Eurythmie in sozialen Berufsfeldern   ?

   
  Durch die Verbindung von Kunst, Eurythmie und Lebensalltag werden Freude und Lebenskraft spürbar. Bewusstseinsbildung und Präsenz werden zur Grundlage für Wandlungsfähigkeit und Selbstvertrauen. Lebensprozesse werden gestärkt und Beziehungsfähigkeit entwickelt.. Im Miteinander erlebt jeder einzelne sein Potential zur Gestaltung von sozialen Zusammenhängen und Kultur.
 
   
 

Eurythmie in sozialen Berufsfeldern  schafft Raum für lebendige, spirituell impulsierte  Kunst am und durch den  Menschen:

   
 
  •  frühkindliche Prophylaxe (in der Regel mit Eltern),Kleinkinder im Kindergartenalter

  •  Elementare laienkünstlerische Tätigkeit  mit eurythmischem Schwerpunkt
    in der Kinder und Jugendarbeit,

  •  in der Erwachsenenaus- und weiterbildung

  • Künstlerische Projekte, künstlerische Kurse  für jedes Lebensalter

  • Soziale Integrationshilfen in jedem Lebensalter

  • Vitalisierungs-, Refreshing- und Vertiefungskurse für unterschiedlichste Berufsgruppen und auf allen Führungs- und Ausführungsebenen (z.B. Betriebseurythmie, Managementkurse, Qualtitätsentwicklung, Unterstützung von Ausbildungsprozessen uvm.)

  • Vertiefung und Erweiterung beruflicher und persönlicher Qualifikation, Fort- und Weiterbildung

  • Gesundheits- und Suchtprophylaxe in jedem Lebensalter

  • Konferenz- und Tagungsbegleitung

  • Arbeit mit Senioren

  • Sterbe- und Trauerbegleitung

  • Festgestaltung

  • Interdisziplinäre künstlerische Projekte

 

   
 

Wo?

   
 
  •  In freien, städtischen, schulischen, konfessionellen, freien  Kinder- und Jugendeinrichtungen oder  in Zusammenarbeit mit Kulturämtern, Sozialämtern, Frauenhäusern, Seniorenheimen, also mit Einrichtungen unterschiedlicher Träger ( weitere Beispiele: Hospize, Kirchengemeinden,  Kindergärten, im AG-Bereich in Gesamtschulen, Büchereien, Bundesämtern,Verbänden, in Musikschulen, Volkshochschulen, Bildungswerken)

  • In Betrieben, Wirtschaftsunternehmen

  •  In Zusammenarbeit mit Therapieeinrichtungen, mit Therapeuten in der Nachsorge

  • In einem eigenen Institut

  • Auf privaten Auftrag (Festgestaltung, Aufführungen, Aktionen...)

   
 

Wie arbeitet ein Eurythmist in sozialen Arbeitsfeldern ?

   
 
  •  In der Regel freiberuflich, selbstorganisiert,  mit eigener Werbung, Selbstversicherung und Altersvorsorge

  • Vielleicht auch mit verschiedenen Schwerpunkten und einer teilweisen Anstellung in einer Einrichtung

   
 

Eurythmisten in sozialen Arbeitsfeldern brauchen kompetente Begleitung bei der Existenzgründung und eine fundierte Aus- und Umbildung ihrer Fähigkeiten für einen komplexen anspruchsvollen Berufsalltag.

Stand 1/2008